Was ist CFD-Handel? Was sind ihre Vorteile?

Im CFD-Handel haben viele Broker eine Vielzahl von Optionen, vielleicht mehr als jede andere Art des Handels. Konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Vorteile, die mit einem CFD-Konto erzielt werden können.

  1. Der erste Vorteil, der mir in den Sinn kommt, ist der direkte Marktzugang (DMA). Mehrere Anbieter bieten DMA an, sodass Sie direkt von den zugrunde liegenden Aufträgen an Kapitalbörsen auf der ganzen Welt handeln können. Bei so vielen Brokern haben Sie Zugang zu einer Vielzahl von Märkten, insbesondere zu den Märkten für Aktien, Optionen, Forex-CFDs, Rohstoffe und Zinssätze.
  2. Wenn Sie verstehen, dass Sie niemals den Hauptmarkt besitzen, können Sie auf anderen Märkten handeln, die sonst unmöglich zu handeln wären. Die von uns genannten Märkte sind die beliebtesten und am besten für den CFD-Handel geeigneten. Trotzdem ist ihre vollständige Liste einfach riesig.
  3. Es deckt eine zunehmende Anzahl von ETFs und ETCs ab, ganz zu schweigen von den Auswirkungen wirtschaftlicher und politischer Pressemitteilungen. Die Liste der Leistungen ist noch nicht vollständig. Der Handel mit CFDs macht es im Gegensatz zu den meisten traditionellen Handelsformen leicht, sowohl von fallenden als auch von steigenden Märkten zu profitieren.
  4. Denken Sie daran, dass Sie bei einigen CFD-Aktien im Allgemeinen niedrige Provisionssätze für den Kontraktwert haben können. Wenn Sie den kurzfristigen Handel bevorzugen, haben wir gute Nachrichten für Sie. Der CFD-Handel ist vollständig für den kurzfristigen Handel geeignet.

Da Sie CFDs mit Margen handeln können, können Sie von der kurzfristigen Marktvolatilität profitieren, ohne dass eine große Anfangsinvestition erforderlich ist. Der CFD-Handel kann unbegrenzt sein. Dies bedeutet, dass Sie rund um die Uhr von verschiedenen Brokern aus auf Handelsmöglichkeiten zugreifen können.

Dies wird als 24/7-Handel bezeichnet. Dies bedeutet, dass Sie sogar Positionen eröffnen und schließen können, wenn der Hauptmarkt geschlossen ist. Darüber hinaus hat der CFD-Handel keinen festen Zeitrahmen.

  1. CFD-Aktien haben kein bestimmtes Ablaufdatum, obwohl in einigen Märkten jeder Trade ein bestimmtes Ablaufdatum hat. Dies setzt wiederum voraus, dass Sie Ihre Positionen in CFD-Aktien jederzeit schließen können.
  2. Der CFD-Handel kann extrem schnell erfolgen, diese Geschwindigkeit hängt jedoch vom verwendeten Broker ab. Einige Broker bieten Handelsplattformen an, auf denen Sie Positionen in kürzester Zeit eröffnen und schließen können.

Um eine Erklärung für den CFD-Handel zu finden, sollten Sie wissen, dass reale Preise auf einer guten Handelsplattform notiert sind und dass verschiedene automatisierte Systeme alle Ihre Transaktionen sofort ausführen können.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie im CFD-Handel Hebel einsetzen können. Dies bedeutet, dass Sie zum Öffnen jedes Handels einen Bruchteil des Positionswerts festlegen müssen.

Auf diese Weise können Sie einen Teil Ihres Kapitals für andere wichtige Zwecke freigeben.

Sie sollten sich auch daran erinnern, dass Sie trotz des tatsächlichen Kaufs beim Handel mit CFDs weiterhin auf den Märkten bleiben, auf denen Sie derzeit handeln. Die Website https://www.brokererfahrungen24.de/ ist eine Handelsplattform, auf der Sie Positionen im Handumdrehen öffnen und schließen können.