Viagra für Frauen erhöht die Libido des Mädchens

Laut italienischen Forschern können Frauen möglicherweise von dem Anti-Impotenz-Medikament Viagra profitieren.

Die Ergebnisse ihrer Studie stehen im Wierspruch zu früheren Forschungsprojekten, bei denen bei Frauen, die das Medikament einnahmen, nur eine geringe signifikante Verbesserung festgestellt wurde. Sehen Sie das gesamte Sortiment auf der Website https://erektile-apotheke.de/

Viagra wurde ursprünglich als Medikament zur Behandlung sexueller Probleme bei Männern entwickelt, um die Durchblutung des Penis zu verbessern. Es wurde jedoch lange vermutet, dass seine Wirkung vielen Frauen helfen könnte, die unter der entsprechenden Form der sexuellen Dysfunktion leiden – einer Unfähigkeit, entweder genügend sexuelle Erregung zu erreichen oder diese aufrechtzuerhalten.

Sexuelle Dysfunktion bei Frauen ist Berichten zufolge häufiger bei Frauen als Impotenz bei Männern. Die Forschung konzentrierte sich auf 53 Frauen im Alter von 20 Jahren – alle von Störungen betroffen, die ihre Fähigkeit einschränken, sexuell erregt zu werden.

Warum wurde Viagra für Frauen gemacht?

Über vier Wochen erhielten sie entweder ein Placebo oder Viagra und wurden dann über Veränderungen befragt. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass sowohl die Erregung als auch die Fähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen, sich während der Einnahme von Viagra verbesserten.

Die Autoren der Studie vom Zentrum für sexologische Forschung der Universität von Catania stellten fest, dass Frauen, die das Medikament einnahmen, nach Geschlecht zufriedener waren als Frauen, die das Placebo einnahmen. Viagra war für Pfizer, das Pharmaunternehmen, das es entwickelt hat, ein Geldspinner im Wert von mehreren Millionen Dollar, obwohl andere Medikamente gegen Impotenz allmählich auf den Markt kommen.

In Großbritannien ist der NHS bereit, eine rationierte Menge Tabletten für Männer zu bezahlen, deren Impotenz eine definierbare physische Ursache hat oder für die es erhebliche psychische Belastungen verursacht. Der NHS ist jedoch derzeit nicht bereit, Viagra für Frauen bereitzustellen.

Die Hauptmerkmale des Mittel

Selbst Pfizer steht den neuesten Forschungsergebnissen jedoch etwas skeptisch gegenüber. Ein Sprecher des Unternehmens sagte: Bisher zeigen Pfizers Studien zur weiblichen sexuellen Dysfunktion (FSD), dass Viagra zwar gut vertragen wurde, jedoch keinen signifikanten Anstieg der gemeldeten sexuellen Erregung gezeigt hat. Kaufen Sie über den Link https://erektile-apotheke.de/viagra-fuer-frauen/

Salvadore Carusos Forschung ist eine interessante Studie, die wir im Rahmen unserer laufenden Forschung überprüfen werden. Weitere Pfizer-Studien zu FSD sind im Gange, darunter ein Phase-II-Programm, das Teil neuer Forschungsarbeiten ist und Einblicke in verschiedene Aspekte der Erkrankung bietet. Die Ergebnisse sollten innerhalb des nächsten Jahres abgeschlossen sein. Die Forschung wurde im British Journal of Obstetrics and Gynecology veröffentlicht.