Viagra

 

viagra-geschichteDas Jahr 1998 steht in der Arzneimittelbranche für einen großen Umschwung. Denn in diesem besagten Jahr kam Viagra von der Firma Pfizer auf den Markt und sollte fortan den Umgang der Männerwelt mit der Erektionsstörung für immer verändern. Diese kleinen blauen Pillen in Form einer Raute hauchten den Männern wieder neues Selbstvertrauen ein. Schon kurz nach der Markteinführung gingen zahlreiche Packungen über den Tisch, der Absatz boomte. Experten wussten bereits von Anfang an, dass Viagra das Zeug zum Blockbuster unter den Medikamenten hatte. Doch was ist es, das Viagra seinen großen Erfolg bescherte, von dem es auch noch heute zehrt?

Unsere Tipp: Für alle Männer die sich nicht länger mit erektile Dysfunktion ärgern wollen empfehlen wir Viagra original

Continue reading

 

Wenn man über Erektionsstörungen bei Männern spricht, kommen automatisch Präparate wie Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra zur Sprache. Kein Wunder, zählen sie doch zu den wirksamen Medikamenten gegen die Erektile Dysfunktion. Viagra von der Firma Pfizer ist bereits seit 1998 auf dem Markt und hat seitdem den Umgang der Männer mit diesem Krankheitsbild völlig verändert.

Continue reading

LybridoSeit mehr als 15 Jahren gelten Viagra und ähnliche Medikamente als wirksame Mittel im Kampf gegen die Erektionsstörung bei Männern. Neben Viagra gibt es zum Beispiel noch Levitra, Cialis oder Spedra, die auf eine ähnliche Weise wirken und funktionieren. Wenn Frauen an sexuellen Funktionsstörungen leiden, stellt sich eine Behandlung schwieriger dar, liegen hier doch oft wesentlich komplexere Zusammenhänge vor. Dennoch warten viele Frauen auf „ihr Viagra“. Mit großer Spannung und mit viel Interesse verfolgt man derzeit die Entwicklung eines Medikaments mit dem Namen Lybrido.

Continue reading

Viagra Generika als günstige Alternative gegen die Impotenz

Viagra Generika enthalten, genauso wie das originale Potenzmittel der Firma Pfizer Sildenafil und gehören zu den so genannten PDE fünf Hemmer. Das bedeutet, dass diese Generikavariante dem Mann mit Impotenz genau so gut hilft, wie das originale Medikament. Generika sind nur deshalb günstiger, weil sie in der Herstellung nicht so viel Geld kosten, wie es noch vor 20 Jahren der Fall war. Nachdem das Patent der Firma Pfizer für das originale Viagra kürzlich ohnehin aus gelaufen ist, wird der Markt von unterschiedlichen Produkten und Präparaten für Viagra Generika regelrecht überschwemmt.

Continue reading

Das Potenzmittel Viagra fördert die männliche Erektion

Erektion positivDass altbewährte und bereits seit 15 Jahren bekannte Potenzmittel von der Firma Pfizer hat sich bereits weltweit einen guten Namen gemacht. Man kann sich frei entscheiden, welche Variante man bevorzugt, denn Viagra wird pro Tablette entweder mit 50 mg oder mit 100 mg angeboten. Viagra ist nur der Name, wichtig ist vor allem der Inhalt, denn das Sildenafil verbessert die Erektionsfähigkeit des Mannes.

Der PDE fünf Hemmer Sildenafil

Sildenafil ist eines der zuverlässigsten Hilfsmittel, wenn es darum geht, die erektile Dysfunktion des Mannes zu behandeln. Weil Sildenafil einer der chemischen PDE fünf Hemmer ist, handelt es sich bei Viagra auch keinesfalls um ein pflanzliches Mittel. Die Enzyme im Körper des Mannes, die normalerweise die Erektion abbauen, werden durch das Sildenafil blockiert, bzw. geregelt und gehemmt, wie der Name schon sagt. Das passiert aber nur eine gewisse Zeit, denn Viagra wirkt fünf bis maximal 6 Stunden für eine verbesserte Erektion. Sowohl die Größe, als auch die Erektionshärte des Mannes wird durch Viagra also entsprechend verbessert und gefördert. Nachdem die Wirkung von Viagra nachlässt, klingt auch die Erektion wieder ab. Voraussetzung, dass sich das Glied nach der Einnahme von Viagra überhaupt aufstellt, ist der sexuelle Reiz.

Continue reading