Impotenz

 

viagra-geschichteDas Jahr 1998 steht in der Arzneimittelbranche für einen großen Umschwung. Denn in diesem besagten Jahr kam Viagra von der Firma Pfizer auf den Markt und sollte fortan den Umgang der Männerwelt mit der Erektionsstörung für immer verändern. Diese kleinen blauen Pillen in Form einer Raute hauchten den Männern wieder neues Selbstvertrauen ein. Schon kurz nach der Markteinführung gingen zahlreiche Packungen über den Tisch, der Absatz boomte. Experten wussten bereits von Anfang an, dass Viagra das Zeug zum Blockbuster unter den Medikamenten hatte. Doch was ist es, das Viagra seinen großen Erfolg bescherte, von dem es auch noch heute zehrt?

Unsere Tipp: Für alle Männer die sich nicht länger mit erektile Dysfunktion ärgern wollen empfehlen wir Viagra original

Continue reading

 

Wenn man über Erektionsstörungen bei Männern spricht, kommen automatisch Präparate wie Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra zur Sprache. Kein Wunder, zählen sie doch zu den wirksamen Medikamenten gegen die Erektile Dysfunktion. Viagra von der Firma Pfizer ist bereits seit 1998 auf dem Markt und hat seitdem den Umgang der Männer mit diesem Krankheitsbild völlig verändert.

Continue reading

Die männliche Erektionsstörung kommt häufiger vor, als man vermuten mag. Da sich aber längst nicht alle Männer, die an der so genannten Erektilen Dysfunktion leiden, auch dazu bekennen, ist die Dunkelziffer hierbei sehr hoch. Die Angst der Männer ist verständlich. Dieses Leiden empfinden vielen von ihnen als Stigma, sie schämen sich, sind von Selbstzweifeln geplagt und ziehen sich innerhalb der Partnerschaften und auch aus der Gesellschaft oft zurück.

Continue reading

Sexuelle Probleme in der Partnerschaft beheben

Damit es wieder zu einem erfüllten Sex in der Partnerschaft kommt, kann man unterschiedliche Methoden anwenden. Sexuelle Zufriedenheit sollte daher nicht unterschätzt werden, denn eine gesunde Sexualität gehört zu einem guten Leben dazu. Infolgedessen bedeutet dieser Bereich in der Partnerschaft viel, damit alles harmonisch abläuft. Nirgendwo sonst, als beim Sex mit dem Partner gibt es derartig viele Konflikte, bzw. Unzufriedenheit. Oft wird ein solches Thema aber lieber unter den Tisch gekehrt, anstatt sich mit dem Partner darüber zu unterhalten.

Kommunikation ist wichtig

Wichtig ist vor allem, sich gegenseitig zu sagen, was anturnt und was nicht, denn beide haben andere Vorlieben. Dass sich beide Partner beim Sex auf Anhieb total gut verstehen, ist eher die Seltenheit. Ausschlaggebend ist für guten Sex, dass man auf derselben Wellenlänge schwimmt.

Continue reading

Die männliche Erektionsstörung erektile Dysfunktion

erektile DysfunktionWenn der Mann unter der medizinischen Krankheit erektile Dysfunktion leidet, bedeutet das, dass er unfähig ist, den Geschlechtsverkehr zu vollziehen, weil er keine ausreichende Erektion dafür halten kann, bzw. diese gar nicht erst erzielt. Der betroffene Mann mit dieser Krankheit kann keine ausreichende Steifheit seines Gliedes erreichen. Infolgedessen kann er den Geschlechtsverkehr nicht durchführen. Eine Erektionsstörung bedeutet auch, dass ein Mann seine Erektion nicht lange genug aufrechterhalten kann, um die Frau für eine befriedigende sexuelle Aktivität zu penetrieren und zu befriedigen. Der relativ negativ besetzte Begriff Impotenz wird im Volksmund für diese Situation zumeist benutzt und verwendet.

Continue reading

Cialis Tabletten als nützliches Potenzmittel-Präparat

Was die Wirkung von Cialis, bzw. das enthaltene Tadalafil betrifft, so gehört dieses Potenzmittel zu den verschreibungspflichtigen PDE fünf Hemmern. D.h. also, dass sich der Mann ein chemisches Mittel für die Förderung seiner Potenz zuführt. Ein besonderes Enzym wird im Körper des Mannes verzögert, bzw. blockiert, damit die Erektion größer, praller und härter, bzw. auch länger ausfällt. Die Muskelentspannung im Genitalbereich, bzw. in den Gefäßen des Schwellkörpers wird verbessert, damit mehr Blut in den Penis strömen kann. Infolgedessen verbessert sich auch die männliche Erektion.

Continue reading

Die männliche Potenz

Ein potenter Mann kann in der Liebe, bzw. beim Sex auch seinen Mann stehen. Wenn es allerdings Probleme bei der männlichen Potenz geht, kann dies unterschiedliche Ursachen haben. Diabetes ist zum Beispiel eine typische chronische Erkrankung, die daran schuld sein kann, dass der Mann nicht mehr potent ist. Dasselbe gilt auch für psychische Probleme, den übermäßigen Alkoholkonsum oder Medikamenten, welche die Potenz des Mannes beeinträchtigen können.

Continue reading